My Strategy Blog

Wissenswertes aus der Welt der Markenstrategie

Limbic Everywhere! 09.04.2016

Limbic Everywhere!

An sich bin ich ein Fan von Limbic, weil es die tiefergreifende Beschäftigung mit dem Kunden als Menschen initiiert und die psychologischen Aspekte ins Zentrum rückt.

Und noch mehr, weil mit Limbic Erkenntnisse aus der Forschung breiter popularisiert wurden und somit die Zielgruppen-Arbeit tatsächlich bereichert. Immerhin geht es doch darum, Menschen zu erreichen und nicht Zielgruppen.

Als Beobachterin dieses Limbic-Siegeszuges werde ich aber auch skeptischer. Derzeit erlebe ich, wie sich dieses Tool zu verselbständigen beginnt. Das essentielle Wissen dahinter wird dabei oft zu wenig mitreflektiert. Die Map wird zum Spielbrett, auf dem lockeres „Motiv-Picking“ stattfindet. Dann wieder wird es zum rigiden Korsett und Ausgangspunkt sehr formaler Diskussionen.

Damit löst man sich aber wieder genau davon, was man eigentlich erreichen wollte: die potentiellen Kunden als Menschen besser zu begreifen, mit all ihren Bedürfnisse und Dilemmata. Genau hier kann ich an meinen Artikel zum Thema Empathie anschließen. Auch wenn man mit Tools arbeitet, die ganz dicht an die Menschen ran rücken wollen, kommt man nicht umher, sich genauer auseinanderzusetzen. Wissen ist nicht Verstehen und das ersetzt kein Tool. Zum Glück. Der Prozess vom Wissen zum Verstehen ist nämlich auch der, der besonders viel Spaß macht und die wichtigsten Erkenntnisse bringt.